Profilfoto

Meral Alma steht für außergewöhnliche Kunst: großformatig und in kräftigen Farben lädt sie den Betrachter in dynamische Szenen ein, eine expressive Studie menschlicher Gefühlswelten. Die groben Zeichnungen ihrer üppigen Collage entführen in eine urbane Szenerie, kleine abgegrenzte Räume beherbergen Figuren und Gegenstände auf engstem Raum. Almas Werk spielt mit der Wirkung von Reizüberflutung im städtischen Raum. Ihr Bild „Ratinger Straße“ konserviert Impressionen urbanen Lebens. Auch hier grenzt Alma ihr Bildpersonal räumlich ab und ermöglicht das Eintauchen in die Rolle eines allgegenwärtigen Beobachters. In der Klasse von Siegfried Anzinger studiert sie seit 2010 an der Kunstakademie Düsseldorf. Dazu promoviert die Künstlerin an der Heinrich Heine Universität im Fach Germanistik. 2015 erhielt Alma bereits zum zweiten Mal den Förderpreis der Kunstakademie Düsseldorf & Mercuri Urval.

Galerie

Foto der Arbeit
Foto der Arbeit
Foto der Arbeit
Foto der Arbeit

Weitere Ausstellungen 2016

10/2016 Teilnahme mit mehreren Werken
Kunstmesse, Le Carrousel du Louvre Paris, Frankreich

11/2016 Ausstellung und Versteigerung „23 internationale Herzen für UNICEF“
Herz für das Land Türkei von Meral Alma, Commerzbank, Düsseldorf

11/2016 Zwischen Wissenschaft und Kunst: Düsseldorfer Akzente
Gruppenausstellung: Prof. Karl Otto Götz – Prof. Rissa – Meral Alma – Prof. Alexander Becker – Prof. Irene Daum – Prof. Markus Schrenk/Dr. Sonja Frenzel – Prof. Peter Tepe, Düsseldorf